VÖB-Stellungnahme zum Entwurf der Ertragswertrichtlinie - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

23. Juni 2014: VÖB-Stellungnahme zum Entwurf der Ertragswertrichtlinie

Potsdamer Platz
Die Novellierung des deutschen Wertermittlungsrechtes schreitet durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) mit der Konsultation des neuen Richtlinienentwurfes zur Ermittlung des Ertragswertes (Ertragswertrichtlinie – EW-RL) weiter voran. Dabei handelt es sich um die vorläufig letzte Richtlinie, die die Immobilienwertermittlungs-verordnung (ImmoWertV) vom 19. Mai 2010 mit Hinweisen und Empfehlungen zur Ermittlung eines Ertragswertes untersetzt. Nach Abschluss der Beratungen sollen die einzelnen Richtlinien zur Ermittlung des Bodenrichtwertes, des Sachwertes, des Vergleichswertes und des Ertragswertes zu den überarbeiteten Wertermittlungsrichtlinien zusammengefasst werden, die in ihrer Gesamtheit die Wertermittlungsrichtlinien aus dem Jahr 2006 (WertR 2006) ablösen.

Das Ertragswertverfahren kann in der Verkehrswertermittlung dann zur Anwendung kommen, wenn im gewöhnlichen Geschäftsverkehr (marktüblich) der Ertrag für die Preisbildung ausschlaggebend ist. Dies ist beispielsweise bei Mietwohnhäusern und Gewerbe- / Betreiberimmobilien der Fall.

Für die kreditwirtschaftliche Wertermittlung ist die Ertragswertrichtlinie nicht bindend. Insbesondere für Institute, die den Marktwert ihrer Beleihungsobjekte ermitteln, bieten die Wertermittlungsrichtlinien jedoch wichtige Lösungsansätze für Fragestellungen der Wertermittlung. Insofern wirkt sich die Standardsetzung durch die Ertragswertrichtlinie mittelbar auch auf die Kreditwirtschaft aus. Wie bereits in den vorangegangenen Beratungen zur Novellierung des Wertermittlungsrechts geben wir deshalb gegenüber dem BMUB unsere Stellungnahme ab. Wir setzen uns zudem wiederholt dafür ein, dass die Kreditwirtschaft als wesentlicher Abnehmer marktbezogener Bewertungsdaten durch die Gutachterausschüsse für Grundstückswerte unterstützt wird.

Publikationen

4. Juli 2019: VÖB Digital: Künstliche Intelligenz in der Kreditwirtschaft

Im aktuellen VÖB Digital zeichnen wir die Entwicklung der KI nach und klären auf, welche Leistungsfähigkeit sie heute tatsächlich erreicht. Zudem wollen wir aufzeigen, in welchen Bereichen KI Einfluss auf die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit von Banken nehmen wird. mehr

Publikationen

2. Juli 2019: Regulierung und Aufsicht im Bankensektor - Ein Überblick über die Institutionen

Unsere Publikation (inkl. A3-Poster) gibt Ihnen eine Übersicht über die wichtigsten Institutionen im Bereich der Regulierung und Aufsicht im Bankensektor sowie ihre jeweiligen Hauptaufgaben. mehr

Publikationen

24. Juni 2019: Fördergeschäft in Deutschland 2009 - 2018: Aktivitäten der deutschen Förderbanken

Die 19 Förderbanken des Bundes und der Bundesländer setzen den Großteil der öffentlichen Förderung in Deutschland um. mehr