Europäisches Beihilferecht für Banken seit der Wirtschafts- und Finanzkrise - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

30. Oktober 2012: Europäisches Beihilferecht für Banken seit der Wirtschafts- und Finanzkrise

Angesichts das Ausmaßes der Wirtschafts- und Finanzkrise sahen sich die Mitgliedsstaaten veranlasst, diverse staatliche Hilfsmaßnahmen zu ergreifen. Auf Europäischer Ebene bestand daher die Notwendigkeit, diese Aktivitäten mit grundsätzlichen beihilferechtlichen Erleichterungen zu flankieren. Zusätzlich sah sich die Europäische Kommission als Wettbewerbshüter in der Pflicht, in schneller Zeitfolge besondere Regelungen für den Finanzsektor zu verabschieden. Auf deren Grundlage und in Orientierung an die bisherige Entscheidungspraxis der Kommission dürfen die Mitgliedsstaaten Stützungsmaßnahmen im Bankenbereich ergreifen.

Publikationen

23. August 2019: Positionen zur Finanzierung einer modernen Infrastruktur

Eine moderne Infrastruktur sichert die Zukunftsfähigkeit des Standortes Deutschland und muss daher auch Gegenstand der bevorstehenden Haushaltsberatungen sein. mehr

Publikationen

4. Juli 2019: VÖB Digital: Künstliche Intelligenz in der Kreditwirtschaft

Im aktuellen VÖB Digital zeichnen wir die Entwicklung der KI nach und klären auf, welche Leistungsfähigkeit sie heute tatsächlich erreicht. Zudem wollen wir aufzeigen, in welchen Bereichen KI Einfluss auf die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit von Banken nehmen wird. mehr

Publikationen

2. Juli 2019: Regulierung und Aufsicht im Bankensektor - Ein Überblick über die Institutionen

Unsere Publikation (inkl. A3-Poster) gibt Ihnen eine Übersicht über die wichtigsten Institutionen im Bereich der Regulierung und Aufsicht im Bankensektor sowie ihre jeweiligen Hauptaufgaben. mehr