Existenzgründungsförderung über digitale Plattformen - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

26. April 2018: Existenzgründungsförderung über digitale Plattformen

Mitte April 2018 ist die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und der KfW initiierte neue Gründerplattform an den Start gegangen. Auf www.gruenderplattform.de werden angehende Gründerinnen und Gründer in einer neuen digitalen Arbeitsumgebung auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit begleitet. Ihnen stehen innovative Tools für die Ideenfindung, die Geschäftsmodellentwicklung und die Businessplanerstellung zur Verfügung.
Im wichtigen Themenfeld Förderung und Finanzierung sind die Förderbanken des Bundes und der Länder mit passenden Finanzierungs- und Förderangeboten auf der Plattform präsent. Die Förderbanken haben die neue Plattform von Beginn an unterstützt und sich in die Entwicklung eingebracht. Neben den Förderbanken fungieren auch die Hausbanken, Kammern und Wirtschaftsverbände als Partner der Gründerplattform, die gemeinsam das Gründen in Deutschland einfacher machen wollen.

Aktuelle Positionen

17. Oktober 2019: Aktuelle Positionen zur Banken- und Finanzmarktregulierung

Die jüngste Ausgabe der „Aktuellen Positionen zur Banken- und Finanzmarktregulierung“ informiert über den Sachstand der wichtigsten Regulierungsthemen und die Positionen des VÖB. mehr

Publikationen

16. Oktober 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – Oktober 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Dr. Ulrich Kater (DekaBank), Birgit Henseler (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

16. September 2019: VÖB Aktuell – September 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr