Infrastrukturoffensive 2020 - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

23. Mai 2019: Infrastrukturoffensive 2020

Die wirtschafts- und finanzpolitischen Diskussionen über die Auflösung des Invest-
itionsstaus bei der Modernisierung der Infrastruktur in Deutschland halten an. Die Finanzierung der notwendigen öffentlichen Investitionen wird häufig in einem Spannungsfeld mit der angestrebten Haus-
haltsstabilität und der Schuldenbremse gesehen.
Die dringend erforderlichen Infrastruktur-
projekte bleiben aus oder erfordern einen zu langen Planungsvorlauf, die Personal-
knappheit bei Planern und Ingenieuren auf Seiten der öffentlichen Auftraggeber erweist sich als Hindernis für neue Infrastrukturprojekte.
Um eine Initialzündung zur Modernisierung der Infrastruktur auszulösen, brauchen wir mehr Projekte statt bürokratische Hemmnisse. Daher sollten Bund, Länder und Kommunen im Zuge einer staatlichen Investitionsoffensive kurzfristig Pilotprojekte zur Modernisierung der Infrastruktur identifizieren, die mit einem beschleunigten Planungsrecht nach dem Planungs-
beschleunigungsgesetz realisiert werden. Eine moderne Infrastruktur sichert die Zukunftsfähigkeit des Standortes Deutschland. Das sollte das gemeinsame Ziel von Regierung, Politik, Wirtschaft und Finanzdienstleistern sein.
Wir finden, dass es notwendig ist, das vorhandene Kapital noch stärker für die Modernisierung der Infrastruktur verfügbar zu machen. Unsere Vorschläge werden wir zukünftig in dem Positions-
papier Infrastrukturfinanzierung 2020 – Perspektiven einer Investitionsoffensive“ genauer erläutern.

Publikationen

16. September 2019: VÖB Aktuell – September 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr

Publikationen

4. September 2019: VÖB Aktienmarktprognose September 2019

Die Aktienexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Manfred Bucher (BayernLB), Joachim Schallmayer (DekaBank), Claudia Windt (Helaba), Dr. Cyrus de la Rubia (Hamburg Commercial Bank), Uwe Streich (LBBW) und Volker Sack (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Aktienmärkte vor. mehr

Publikationen

28. August 2019: VÖB Digital: Steiniger Weg zur Digitalisierung des Meldewesens in Europa

Dank Digitalisierung soll alles schneller, einfacher und effizienter werden. So auch das Meldewesen in der Kreditwirtschaft, das sich aktuell vor allem durch ein Wirrwarr an behördlichen Zuständigkeiten und eine Vielzahl an Anforderungen auszeichnet. mehr