Legislativvorschläge zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

3. August 2018: Legislativvorschläge zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums

Wie in einem Aktionsplan angekündigt, hat die EU-Kommission im Rahmen des sogenannten Kapitalmarktunion-Paketes II vier Legislativvorschläge zur Förderung der „Finanzierung nachhaltigen Wachstums“ veröffentlicht. Die Taxonomie-Verordnung bildet den Nukleus und definiert, unter welchen Voraussetzungen eine ökonomische Tätigkeit als nachhaltig anzusehen ist.

Die weiteren Entwürfe sehen vor, Nachhaltigkeitsaspekte in der Anlageberatung zu berücksichtigen sowie Standards für Vergleichs- und Referenzwerte zu schaffen, mithilfe derer CO2-arme Investitionen und Investitionen mit günstiger CO2-Bilanz erkannt werden können. Weiterhin sollen künftig zusätzliche Informationen zur Beurteilung der Nachhaltigkeit von Finanzprodukten offengelegt werden.

Das EU-Parlament hat die Vorschläge schnell aufgegriffen und bereits begonnen, sich zu ihnen zu äußern. Weil Banken nach den Vorschlägen der EU-Kommission zunächst und vorrangig nur mittelbar von den geplanten Regeln betroffen waren, sieht das EU-Parlament einen deutlich stärkeren Eingriff in die internen Abläufe und die Geschäftsmodelle der Banken vor. Beispielsweise wird erwartet, dass den Nachhaltigkeitsrisiken im Risikomanagement Rechnung getragen wird und Nachhaltigkeitsaspekte bei der Vergütungspolitik besonders berücksichtigt werden.

Banken können als zentrale Dienstleister in Volkswirtschaften nachhaltige Technologien, Prozesse und Produkte insbesondere durch die Finanzierung dieser Aktivitäten fördern. Der Transformationsprozess zu einer nachhaltigeren Wirtschaft muss jedoch durch weitere wirtschaftspolitische Maßnahmen begleitet werden.

Publikationen

16. September 2019: VÖB Aktuell – September 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr

Publikationen

4. September 2019: VÖB Aktienmarktprognose September 2019

Die Aktienexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Manfred Bucher (BayernLB), Joachim Schallmayer (DekaBank), Claudia Windt (Helaba), Dr. Cyrus de la Rubia (Hamburg Commercial Bank), Uwe Streich (LBBW) und Volker Sack (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Aktienmärkte vor. mehr

Publikationen

28. August 2019: VÖB Digital: Steiniger Weg zur Digitalisierung des Meldewesens in Europa

Dank Digitalisierung soll alles schneller, einfacher und effizienter werden. So auch das Meldewesen in der Kreditwirtschaft, das sich aktuell vor allem durch ein Wirrwarr an behördlichen Zuständigkeiten und eine Vielzahl an Anforderungen auszeichnet. mehr