Das neue Marktmissbrauchsrecht - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

26. April 2017: Das neue Marktmissbrauchsrecht

EU-Sterne
VÖB veröffentlicht gemeinsam mit Allen & Overy LLP eine Broschüre, die die wesentlichen Änderungen und Textfassungen (deutsch und englisch) des neuen Marktmissbrauchsrechts zusammenfasst.

Seit dem 3. Juli 2016 sind die neuen Regelungen des Marktmissbrauchsrechts in den EU-Mitgliedsstaaten anzuwenden. Die erheblichen Änderungen des Rechtsrahmens finden sich in verschiedenen Regelwerken. Der wesentliche Teil findet sich in der unmittelbar geltenden Marktmissbrauchsverordnung und den konkretisierenden Rechtsakten (ebenfalls Verordnungen). Den Rahmen für strafrechtliche Sanktionen liefert hingegen die überarbeitete Marktmissbrauchsrichtlinie. Zusätzlich werden diese Rechtsakte durch Verwaltungsauffassung (Leitlinien) der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA flankiert. Die Umsetzung der neuen Anforderungen erforderte daneben die Anpassung nationaler Regelungen, wie bspw. im Wertpapierhandelsgesetz (WpHG).

Um Praktikern den Umgang mit den diversen Rechtsquellen des neuen Marktmissbrauchsrechts zu erleichtern, haben VÖB und die international renommierte Kanzlei Allen & Overy LLP die wesentlichen Änderungen und Rechtsvorschriften in dieser Broschüre zusammengestellt.

Die Publikation "Das neue Marktmissbrauchsrecht" finden Sie hier.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr