EMIR - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

9. November 2017: EMIR

Derzeit werden in den zuständigen Arbeitsgruppen des Rates zwei Legislativvorschläge der Kommission zur Überarbeitung der European Markets Infrastructure Regulation (EMIR) diskutiert. Der erste Legislativvorschlag beschäftigt sich mit Vereinfachungen hinsichtlich der Melde- und Clearingpflichten. Die Ratsarbeitsgruppe hat bereits Änderungen im Vergleich zur Kommissionsfassung vorgeschlagen. Hervorzuheben sind hier die Ablehnung eines Kontrahierungszwangs für Anbieter von Clearingdienstleistungen sowie Klarstellungen für die künftige Ausgestaltung von Transaktionsmeldungen. Wir begrüßen diese Änderungsvorschläge.
Der zweite Legislativvorschlag behandelt die Beaufsichtigung von zentralen Gegenparteien (CCP). In diesem Zuge besteht laut Kommissionsvorschlag auch die Möglichkeit, einer substanziell systemisch relevanten Drittstaaten-CCP die Zulassung für die Bereitstellung von Clearingdienstleistungen innerhalb der EU zu versagen. Für den letzten Fall sollen laut Vorschlag der Ratsarbeitsgruppe auch nachteilige Auswirkungen auf Clearingmitglieder, Kunden und indirekte Kunden, etwaige Übergangsfristen sowie Auswirkungen aus bereits bestehenden Derivatebeständen in die Entscheidungsfindung einbezogen werden. Wir unterstützen die Analyse etwaiger Auswirkungen und deren Berücksichtigung in der Schaffung von angemessenen Rahmenbedingungen für eine potenzielle Verlagerung des Euro-Clearings.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr