Überarbeitung der Marktmissbrauchsrichtlinie beendet? - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

15. Juli 2014: Überarbeitung der Marktmissbrauchsrichtlinie beendet?

Die Revision der Richtlinie über Insider-Geschäfte und Marktmanipulationen (Marktmissbrauchsrichtlinie) hat mit der Einführung und Veröffentlichung einer Verordnung (Market Abuse Regulation, MAR) sowie der Veröffentlichung der überarbeiteten Fassung der Marktmissbrauchsrichtlinie (Market Abuse Directive, MAD) im Amtsblatt der EU auf Stufe 1 des Gesetzgebungsverfahrens ein Ende gefunden. Beide Vorschriften werden am 3. Juli 2016 anzuwendendes Recht.

Neben der Ausdehnung des Anwendungsbereichs auf organisierte Handelsmärkte (OTF) und multilaterale Handelssysteme (MTF) werden nun auch der Versuch der Marktmanipulation und die Manipulation von Benchmarks unter Strafe gestellt. Weitere Folge der Novellierung ist die Harmonisierung der Sanktionsrahmen für die Verantwortlichkeit juristischer Personen sowie für Verstöße gegen das Insider-Recht und für Marktmanipulationen.

Die Kommission und die European Securities and Market Authority (ESMA) sind zur Erarbeitung von Detailregelungen auf Stufe 2 des Gesetzgebungsverfahrens ermächtigt und beauftragt. Vor diesem Hintergrund hat ESMA schon mit den Arbeiten zu Level-2-Regelungen sowie zu technischen Empfehlungen für die EU-Kommission begonnen. Ziel dieser Vorschriften ist die Konkretisierung des Rechtsrahmens der MAR zur Bekämpfung des Marktmissbrauchs. ESMA hat der Kommission die Entwürfe der Level-2-Regelungen bis zum 3. Juli 2016 vorzulegen.

Publikationen

19. Dezember 2019: Positionspapier zum Baseler Output-Floor

Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht hat Ende 2017 eine grundlegende Überarbeitung der Eigenkapitalanforderungen von Banken beschlossen („Basel IV“). Diese muss bis 2022 in der EU umgesetzt werden. mehr

Publikationen

13. Dezember 2019: VÖB Zahlungsverkehr – Dezember 2019

Mit VÖB Zahlungsverkehr informieren wir über ausgewählte Schwerpunkte im Zahlungsverkehr auf nationaler und europäischer Ebene. Ein interessantes Zahlungsverkehrsjahr 2019 neigt sich dem Ende. Was uns bewegt hat und welche Themen im nächsten Jahr wichtig sind, darüber informieren wir Sie in unserem Newsletter VÖB Zahlungsverkehr. mehr

Publikationen

2. Dezember 2019: VÖB Aktuell – Dezember 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr