Überarbeitung der EU-Marktmissbrauchsrichtlinie - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

12. Juni 2014: Überarbeitung der EU-Marktmissbrauchsrichtlinie

EU-Flaggen
Die Marktmissbrauchsverordnung und die dazugehörige Überarbeitung der Marktmissbrauchsrichtlinie sind am 12. Juni 2014 im Amtsblatt der EU veröffentlicht worden. Die Regelungen werden im Wesentlichen am 3. Juli 2016 anzuwendendes Recht.
Die Marktmissbrauchsverordnung erweitert den Anwendungsbereich der Strafvorschriften u. a. auf OTC-gehandelte Finanzinstrumente.
Mit der Erweiterung des Anwendungsbereiches aber auch der neuen Strafbarkeit der versuchten Marktmanipulation erweitertet sich auch der Umfang der Meldungen an die Aufsichtsbehörden, die die Institute im Falle eines Verdachts an die Aufsichtsbehörden abzugeben haben.
Die Marktmissbrauchsrichtlinie vereinheitlicht den in Europa geltenden Sanktionsrahmen für Verstöße gegen das Insider-Recht und für Marktmanipulationen.

Publikationen

19. Dezember 2019: Positionspapier zum Baseler Output-Floor

Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht hat Ende 2017 eine grundlegende Überarbeitung der Eigenkapitalanforderungen von Banken beschlossen („Basel IV“). Diese muss bis 2022 in der EU umgesetzt werden. mehr

Publikationen

13. Dezember 2019: VÖB Zahlungsverkehr – Dezember 2019

Mit VÖB Zahlungsverkehr informieren wir über ausgewählte Schwerpunkte im Zahlungsverkehr auf nationaler und europäischer Ebene. Ein interessantes Zahlungsverkehrsjahr 2019 neigt sich dem Ende. Was uns bewegt hat und welche Themen im nächsten Jahr wichtig sind, darüber informieren wir Sie in unserem Newsletter VÖB Zahlungsverkehr. mehr

Publikationen

2. Dezember 2019: VÖB Aktuell – Dezember 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr