MiFID II: Zweites Finanzmarktnovellierungsgesetz - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

16. Februar 2017: MiFID II: Zweites Finanzmarktnovellierungsgesetz

Der Regierungsentwurf des Finanzmarktnovellierungs-gesetzes II zur Umsetzung von MiFID II/MiFIR ist planmäßig vor dem Jahreswechsel verabschiedet worden. Die Ausschüsse des Bundesrates haben in ihrer Empfehlung unter anderem gefordert zu prüfen, ob das sogenannte Festpreisgeschäft den Regelungen für Vertriebsanreize unterworfen werden sollte, die denen des Zuwendungsverbots für das Provisionsgeschäft gleichen.

Dabei wird verkannt, dass die Regelungen für das provisionsbasierte Geschäft einem potenziellen Interessenkonflikt entgegenwirken sollen, den es im Festpreisgeschäft gar nicht gibt. Im Provisionsgeschäft verbietet der Gesetzgeber die Entgegennahme von Zuwendungen, soweit diese nicht den Kunden zugutekommen. Im Festpreisgeschäft gibt es solche Zuwendungen nicht. Der Kunde wird über die Höhe der Marge seines Vertragspartners (der Bank) aufgeklärt.

Diese Transparenz sorgt für ein hohes Maß an Anlegerschutz. Über diese Offenlegung hinaus eine Marge nur zu gestatten, wenn nachgewiesen werden kann, dass diese vollumfänglich dem Kunden zugutekommt, würde grundlegende Entscheidungen unserer Wirtschaftsordnung infrage stellen. Anfang März findet die Anhörung zu diesem Gesetz im Finanzausschuss des Bundestages statt. Die zweite und dritte Lesung wird Ende März erwartet.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr