MiFID/MiFIR - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

7. Februar 2019: MiFID/MiFIR

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat den Verbänden der Deutschen Kreditwirt-
schaft (DK) sowie weiteren Akteuren des Fi-
nanzmarktes im Rahmen einer Konsultation die Möglichkeit eingeräumt, ihre Erfahrungen mit den nunmehr seit einem Jahr geltenden Regelungen unter MiFID II und MiFIR mitzu-
teilen sowie möglichen Änderungsbedarf der nationalen Umsetzungsgesetze und der euro-
päischen Vorgaben darzulegen.
Da die Vorgaben der PRIIPs-Verordnung nicht losgelöst von den MiFID-II-Vorgaben gesehen werden können, werden mit der Beantwortung der Konsultation auch relevante Aspekte im Zusam-
menhang mit der PRIIPs-Verordnung thematisiert.
Ein Schwerpunkt aus unserer Sicht ist die Notwendigkeit der stärkeren Differenzierung vom Wholesale-Geschäft und dem klassischen Retailgeschäft. Hierfür werden wir uns maßgeblich einsetzen. In diesem Zusammenhang liefert die Auswirkungsstudie zu MiFID II/PRIIPs-Verordnung, die die DK in Auftrag gegeben hat, wichtige Informationen.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr