Umsetzung der Transparenzrichtlinie - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

29. Mai 2015: Umsetzung der Transparenzrichtlinie

Ende April 2015 hat die Bundesregierung den Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie veröffentlicht. Er basiert auf einer EU-Richtlinie, die Änderungen aufgrund der turnusmäßigen Überprüfung der EU-Transparenzrichtlinie durch die EU-Kommission zusammenfasst. Diese Änderungen müssen nun bis Ende November 2015 in nationales Recht umgesetzt werden. Darüber hinaus erstreckt sich der Gesetzentwurf auch auf das Thema der Zulassung von Zentralverwahrern, welches auf der EU-Verordnung zur Verbesserung der Wertpapierlieferungen, Wertpapierabrechnungen und über Zentralverwahrer basiert.
Zu den Bereichen, die von der Überprüfung der Transparenzrichtlinie betroffen sind, gehören unter anderem die Vereinfachung von Berichtspflichten bestimmter Emittenten, um geregelte Märkte für kleinere und mittlere Emittenten attraktiver zu machen, die Überarbeitung der Offenlegungsvorschriften für Unternehmensbeteiligungen, Zugangserleichterungen für Anleger zu vorgeschriebenen Informationen durch technische Harmonisierung und Verschärfung der Sanktionen. Mit Bezug auf die Zentralverwahrer wird die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht als nationale Zulassungsbehörde für Zentralverwahrer etabliert. Zur Umsetzung der Änderungsrichtlinie müssen vor allem das Wertpapierhandelsgesetz sowie hierauf gestützte Verordnungen angepasst werden. Hinzu kommt punktueller Änderungsbedarf unter anderem im Wertpapierprospektgesetz, Kapitalanlagegesetzbuch, dem Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz, dem Handelsgesetzbuch sowie dem Kreditwesengesetz.

Aktuelle Positionen

17. Oktober 2019: Aktuelle Positionen zur Banken- und Finanzmarktregulierung

Die jüngste Ausgabe der „Aktuellen Positionen zur Banken- und Finanzmarktregulierung“ informiert über den Sachstand der wichtigsten Regulierungsthemen und die Positionen des VÖB. mehr

Publikationen

16. Oktober 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – Oktober 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Dr. Ulrich Kater (DekaBank), Birgit Henseler (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

16. September 2019: VÖB Aktuell – September 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr