Regulierung der Restschuldversicherung - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

6. Juli 2018: Regulierung der Restschuldversicherung

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat im Auftrag des Finanzausschusses des Bundestages das Lebensversicherungs-
reformgesetz zum Stichtag 1. Januar 2018 bewertet. In dem am 28. Juni 2018 veröffentlichten Evaluierungsbericht werden in einem Eckpunktepapier weitere Maßnahmen vorgeschlagen. Diese umfassen auch die Einführung eines gesetzlichen Provisionsdeckels für Restschuldversicherungen.

Provisionen sind nach der europäischen Richtlinie für den Versicherungsvertrieb, die 2017 in nationales Recht umgesetzt wurde, weiterhin zulässig. Der Bericht schlägt jedoch eine gesetzliche Begrenzung der Provisionshöhe vor, um etwaige Fehlanreize zu vermeiden.

Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) sieht diese weitere Regulierungsmaßnahme kritisch. Zunächst sollten die Wirkungen kürzlich eingeführter Verbraucherschutzvorschriften evaluiert werden. Mit der nationalen Umsetzung der Versicherungsvertriebsrichtlinie erhält der Verbraucher seit Februar 2018 standardmäßig Produktinformationsblätter,aus denen unter anderem der Versicherungsbeitrag und die weiteren Kosten ersichtlich sind. Damit erhält der Kunde alle notwendigen Informationen, um sich einen Überblick über den Gesamtmarkt zu verschaffen und das für ihn unter Kosten-Nutzen-Gesichtspunkten passende Produkt auszuwählen.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr