Videoidentifizierung nach dem Geldwäschegesetz - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

17. April 2017: Videoidentifizierung nach dem Geldwäschegesetz

Am 10. April 2017 hat die Bundesanstalt für Finanz-dienstleistungsaufsicht (BaFin) ihre Anforderungen an Videoidentifizierungsverfahren in einem neuen Rundschreiben (3/2017) konkretisiert. Es tritt am 15. Juni 2017 in Kraft.
Die zu identifizierende Person muss ihr Einverständnis mit der Identifizierung und den damit verbundenen Aufzeichnungen erklären. Es sind nur Ausweisdokumente mit bestimmten Sicherheitsmerkmalen für diesen Prozess zugelassen. Darüber hinaus werden einzelne Maßnahmen vorgeschrieben, um Manipulationen an den Ausweisdokumenten auszuschließen. Wir begrüßen, dass auf Anforderungen wie eine Referenzüberweisung oder eine Recherche in sozialen Netzwerken verzichtet wird. Diese Maßnahmen würden den Prozess erschweren, ohne die Zuverlässigkeit des Verfahrens zu verbessern.
Das Rundschreiben soll bei begründetem Anlass, zum Beispiel bei Bekanntwerden von Sicherheitsvorfällen, spätestens aber drei Jahre nach Inkrafttreten evaluiert werden, was gegebenenfalls zu Anpassungen führen kann.

Publikationen

23. August 2019: Positionen zur Finanzierung einer modernen Infrastruktur

Eine moderne Infrastruktur sichert die Zukunftsfähigkeit des Standortes Deutschland und muss daher auch Gegenstand der bevorstehenden Haushaltsberatungen sein. mehr

Publikationen

4. Juli 2019: VÖB Digital: Künstliche Intelligenz in der Kreditwirtschaft

Im aktuellen VÖB Digital zeichnen wir die Entwicklung der KI nach und klären auf, welche Leistungsfähigkeit sie heute tatsächlich erreicht. Zudem wollen wir aufzeigen, in welchen Bereichen KI Einfluss auf die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit von Banken nehmen wird. mehr

Publikationen

2. Juli 2019: Regulierung und Aufsicht im Bankensektor - Ein Überblick über die Institutionen

Unsere Publikation (inkl. A3-Poster) gibt Ihnen eine Übersicht über die wichtigsten Institutionen im Bereich der Regulierung und Aufsicht im Bankensektor sowie ihre jeweiligen Hauptaufgaben. mehr