Novelle der EU-Aktionärsrechte-Richtlinie - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

12. Januar 2015: Novelle der EU-Aktionärsrechte-Richtlinie

Die EU-Kommission hat im April 2014 eine Überarbeitung der Aktionärsrechterichtlinie 2007/36/EU vorgelegt, die sich gegenwärtig noch in der Abstimmung im EU Parlament befindet. Durch die EU-Parlamentswahlen wurde die Arbeit an der Richtlinie unterbrochen und wird nun fortgesetzt. Die Aktionärsrechterichtlinie gilt für alle Gesellschaften mit Sitz in einem Mitgliedstaat, deren Aktien zum Handel an einem in einem Mitgliedstaat gelegenen oder dort betriebenen geregelten Markt zugelassen sind.
Der Entwurf sieht Regelungen zur besseren Identifizierung der Aktionäre vor, präzisiert die Aufgaben der Intermediäre und fordert die Offenlegung der Preise, Gebühren und Entgelte für die einzelnen Dienstleistungen. Institutionelle Anleger und Vermögensverwalter sollen Aktionäre in ihre Anlagestrategie einbeziehen, und ihre Anlagestrategie und deren Ergebnisse sowie Informationen über ihr Abstimmungsverhalten bei Hauptversammlungen veröffentlichen. Die Hauptversammlung soll künftig alle drei Jahre über die Vergütungspolitik für die Unternehmensleitung abstimmen, wobei verschiedentliche Details offengelegt werden müssen.
Ein genauer Zeitplan für ein Inkrafttreten liegt nicht vor.

Publikationen

2. Dezember 2019: VÖB Aktuell – Dezember 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr

Publikationen

18. November 2019: VÖB-Wirtschaftsampel: „Basel IV“ und die Realwirtschaft

Traditionell gilt die deutsche Wirtschaft, insbesondere der Mittelstand, als bankenfinanziert. Ausgehend von diesem Befund beleuchtet die aktuelle Ausgabe der VÖB-Wirtschaftsampel die Nebenwirkungen, die regulatorische Verschärfungen für Banken auf die Realwirtschaft entfalten können. mehr

Publikationen

31. Oktober 2019: Kreditwirtschaftlich wichtige Vorhaben der EU

Unsere VÖB-Standardwerk umfasst wesentliche Entwicklungen im Bankaufsichtsrecht, im Kapitalmarktbereich sowie in den Bereichen Steuern und Zahlungsverkehr. Weiterhin enthält die Publikation Kapitel über den Verbraucherschutz, die Geldwäschebekämpfung, Wettbewerb und Beihilfe sowie Zivil- und Verfahrensrecht. mehr