Themensuchergebnis - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

14. August 2018 : Brexit

Großbritannien soll bis zum 29. März 2019 aus der EU austreten. Es wird nicht erwartet, dass ein Zukunftsabkommen bis März 2019 abschließend erarbeitet werden kann. Da beide Seiten ein Scheitern vermeiden wollen, haben die Parteien einen Übergangszeitraum bis Ende 2020 vereinbart, in dem der Status quo weitgehend erhalten bleiben soll.

19. Januar 2018 : Bericht des Europäischen Rechnungshofes zum Einheitlichen Bankenaufsichtsmechanismus (SSM)

Der Europäische Rechnungshof (Hof) hat im Januar 2018 einen Sonderbericht zur Effizienz der Verwaltung der Europäischen Zentralbank (EZB) auf dem Gebiet des Krisenmanagements für Banken veröffentlicht. Der Hof konstatiert der EZB, einen soliden Rahmen für Krisenmanagementverfahren geschaffen zu haben, sieht aber im operativen Bereich Mängel und stellt Anzeichen für eine ineffiziente Umsetzung fest.

19. November 2015 : Abwicklungsmechanismusgesetz tritt in Kraft

Um dem Start des Einheitlichen Europäischen Abwicklungsmechanismus (Single Resolution Mechanism - SRM) mit allen Befugnissen zum 1. Januar 2016 und den zwischenzeitlich ergangenen europäischen Konkretisierungen zur Bankenabgabe im nationalen Recht Rechnung zu tragen, hat das Bundesministerium...

17. November 2015 : Finale Empfehlungen zu Total Loss-Absorbing Capacity (TLAC)

Vor dem Hintergrund des am 15./16. November 2015 stattgefundenen G20-Gipfels in Antalya hat das Financial Stability Board (FSB) am 9. November 2015 die finalen Empfehlungen zum Aufbau eines zusätzlichen Kapitalpuffers für Zwecke einer Institutsabwicklung („Total Loss-Absorbing Capacity“, TLAC)...

19. August 2015 : Bankenabgabe

Dem Zielbild, der im Juli 2014 in Kraft getretenen EU-Krisenmanagementrichtlinie (BRRD) sowie der ab dem 1. Januar 2016 geltenden SRM-Verordnung entsprechend, sollen Verluste, die aus einer Bankenabwicklung resultieren, in erster Linie von den Anteilseignern und Gläubigern getragen werden. Sofern dies nicht ausreichen sollte, sind etwaige Abwicklungsverfahren durch einen EU-Abwicklungsfonds aufzufangen, der von allen CRR-Instituten durch im Voraus erhobene Jahresbeiträge aufgebaut werden soll. Die Berechnung der EU-Bankenabgabe richtet sich im Kern nach den Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2015/63 (DV), die unmittelbar in jedem EU-Mitgliedstaat gilt.

18. Mai 2015 : Anpassung des nationalen Bankenabwicklungsrechts an den SRM und die europäischen Vorgaben zur Bankenabgabe

Mit der vorgesehenen Schaffung eines Einheitlichen Europäischen Abwicklungsmechanismus (Single Resolution Mechanism, SRM) sowie eines Einheitlichen Europäischen Abwicklungsfonds (Single Resolution Fund, SRF) wird das institutionelle Gefüge der Bankenstrukturierung, -abwicklung und -abgabe...

24. Februar 2015 : Grundlegende Überarbeitung der Handelsbuchvorschriften

Im Dezember 2014 hat der Baseler Ausschuss ein drittes Konsultationspapier veröffentlicht, in welchem er drei bislang offen gebliebene Aspekte der grundlegenden Überarbeitung der Handelsbuchvorschriften adressiert. Für eine interne Risikoübertragung von Kredit- und Aktienkursrisiko aus dem...

28. Januar 2015 : Sanierungsplanung

Der Bankensektor soll künftig widerstandsfähiger gegen Krisen werden und eine Bankenabwicklung ohne öffentliche Stützungsmaßnahmen ermöglichen. Neben dem Aufbau eines einheitlichen Aufsichtsmechanismus und der Etablierung eines effektiven Abwicklungsregimes soll die Sanierungsplanung hierzu...

23. Januar 2015 : Konsultationspapier der EBA zu MREL

Infolge der Finanzkrise hat der Europäische Gesetzgeber neben höheren Eigenmittelanforderungen auch ein Rahmenwerk zur Sanierung und Abwicklung von Instituten („Bank Recovery and Resolution Directive“) geschaffen. Verluste im Insolvenzfalle einer Bank sollen künftig weitgehend durch deren...

Frankfurt

22. August 2014 : Krisenmanagement im Bankensektor

Sanierung und Abwicklung
Im Mai 2014 hatte das Bundesfinanzministerium (BMF) den Referentenentwurf eines Gesetzes zur „Umsetzung der Richtlinie zur Festlegung eines Rahmens für die Sanierung und Abwicklung von Kreditinstituten und Wertpapierfirmen und zur Änderung verschiedener weiterer...

Europa

3. Juni 2013 : Europäische Abwicklungsbehörde

Der erste Schritt zur europäischen Bankenunion ist die politische Einigung zum einheitlichen Aufsichtsmechanismus. Die Texte müssen noch endgültig verabschiedet werden, damit Mitte nächsten Jahres die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Aufsichtsfunktion aufnehmen kann.

Publikationen

19. März 2019: Regulation of Banks and Financial Markets in Europe – Glossary

Die Banken- und Finanzmarktregulierung haben zahlreiche neue Abkürzungen und Begriffe mit sich gebracht. In der ersten Ausgabe des Glossars in englischer Sprache haben wir Begriffe zur Banken- und Finanzmarktregulierung in Europa aufgenommen und prägnant erklärt. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr

Publikationen

4. März 2019: VÖB Aktuell – März 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr