VÖB - Mitglied im European Payment Council (EPC) - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

30. März 2016: VÖB - Mitglied im European Payment Council (EPC)

Zum 1. April 2016 ist der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB neues Mitglied im European Payments Council (EPC). Seit Jahren unterstützt der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands als ein Teil der deutschen als auch der europäischen Kreditwirtschaft die Schaffung von SEPA. Die Mitgliedsinstitute wurden bei der SEPA-Migration durch den VÖB aktiv begleitet. Damit hat der VÖB einen wesentlichen Anteil am heutigen Erfolg der SEPA-Zahlverfahren geleistet.

Um sich in Zukunft noch direkter in die Weiterentwicklung der bestehenden SEPA-Verfahren einzubringen sowie an den Arbeiten des EPC an neuen innovativen Themen des Massenzahlungsverkehrs zu beteiligen, ist der VÖB im März 2016 dem European Payments Council (EPC) beigetreten. Damit ist sichergestellt, dass alle unsere Mitgliedsinstitute, die den SEPA-Verfahren beigetreten sind, über den VÖB einen direkten Kontakt in das EPC haben.

www.europeanpaymentscouncil.eu/

Aktuelle Positionen

17. Oktober 2019: Aktuelle Positionen zur Banken- und Finanzmarktregulierung

Die jüngste Ausgabe der „Aktuellen Positionen zur Banken- und Finanzmarktregulierung“ informiert über den Sachstand der wichtigsten Regulierungsthemen und die Positionen des VÖB. mehr

Publikationen

16. Oktober 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – Oktober 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Dr. Ulrich Kater (DekaBank), Birgit Henseler (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

16. September 2019: VÖB Aktuell – September 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr