Weiterentwicklung der Bankfachlichen Anforderungen an die IT - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

30. Januar 2019: Weiterentwicklung der Bankfachlichen
Anforderungen an die IT

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungs-
aufsicht (BaFin) und die Deutsche Bundesbank haben mit der Konkretisierung ihrer Anforde-
rungen aus AT 7.3 (Notfallkonzept) der MaRisk für ein zukünftiges zehntes Kapitel „IT-Notfallmanagement“ in den Bankfachlichen Anforderungen an die IT (BAIT) begonnen. Dabei stehen der gesicherte Wiederanlauf und die Wiederherstellung (zeit-)kritischer IT-Systeme nach erheblichen Störungen, Krisen oder Notfällen im Fokus.
Aus unserer Sicht ist davon auszugehen, dass die Aufsicht dazu unter anderem konkrete Anforderungen an die Verzeichnisführung der IT-Systeme und -Prozesse, die Identifikation und Priorisierung der IT-Systeme, die Notfallplanung und deren regelmäßiges Testen formulieren wird. Mit der Veröffentlichung eines Konsultationsentwurfs und gegebenenfalls auch einer weitergehenden Betrachtung im BaFin-Fachgremium IT ist voraus-
sichtlich im zweiten Quartal 2019 zu rechnen.
Mit Blick auf die bei der BaFin diskutierte Implementierung zahlungsverkehrsspezifischer Anforde-
rungen an die IT aus den PSD2 in die BAIT ist wahrscheinlich, dass diese nicht ausschließlich als eigenes Kapitel veröffentlicht, sondern auch punktuell in die bestehenden Kapitel der BAIT einge-
arbeitet werden. Diese Anpassungen sollen zusammen mit möglichen Ergänzungen infolge der in Vorbereitung befindlichen EBA-Leitlinien zum IKT-Risikomanagement (IKT – Informations- und Kommunikationstechnik) realisiert werden.
Darüber hinaus bleibt unsererseits noch abzuwarten, welcher Anpassungsbedarf sich für die BAIT aus der neuen „EBA-Guideline on Outsourcing“ ergeben wird, deren Veröffentlichung ebenfalls für das zweite Quartal 2019 avisiert ist.

Publikationen

19. Dezember 2019: Positionspapier zum Baseler Output-Floor

Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht hat Ende 2017 eine grundlegende Überarbeitung der Eigenkapitalanforderungen von Banken beschlossen („Basel IV“). Diese muss bis 2022 in der EU umgesetzt werden. mehr

Publikationen

13. Dezember 2019: VÖB Zahlungsverkehr – Dezember 2019

Mit VÖB Zahlungsverkehr informieren wir über ausgewählte Schwerpunkte im Zahlungsverkehr auf nationaler und europäischer Ebene. Ein interessantes Zahlungsverkehrsjahr 2019 neigt sich dem Ende. Was uns bewegt hat und welche Themen im nächsten Jahr wichtig sind, darüber informieren wir Sie in unserem Newsletter VÖB Zahlungsverkehr. mehr

Publikationen

2. Dezember 2019: VÖB Aktuell – Dezember 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr