Banken-Arbeitgeber bieten 4,2 Prozent mehr Gehalt - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

3. Mai 2012: Banken-Arbeitgeber bieten 4,2 Prozent mehr Gehalt

Frankfurt am Main

  • Laufzeit bis Ende August 2014 vorgeschlagen
  • Angebot berücksichtigt Möglichkeiten der Unternehmen und Interessen der Mitarbeiter
  • Tarifgespräche in Frankfurt dauern an


Die Banken-Arbeitgeber haben am Donnerstag in der dritten Tarifrunde ein erstes Gehaltsangebot vorgelegt. Danach sollen die Tarifgehälter für Mitarbeiter und Auszubildende im privaten Bankgewerbe und bei den öffentlichen Banken bis August 2014 in drei Stufen um insgesamt 4,2 Prozent steigen. „Dieses Angebot wird den Möglichkeiten der Unternehmen und den Interessen der Beschäftigten gerecht“, sagte Ulrich Sieber, Verhandlungsführer der Banken-Arbeitgeber. Die Gespräche werden zur Stunde in Frankfurt fortgesetzt.

Hinweis an die Redaktionen:


Die Pressestelle der Banken-Arbeitgeber ist unter folgender Tagesadresse erreichbar: Hotel Holiday Inn Frankfurt City-South, Mailänder Straße 1, 60598 Frankfurt/Main, Tel. (069) 6802 2685 oder 6802 469, Mobil (0176) 2293 1339. Aus Sicherheitsgründen ist für Filmaufnahmen eine vorherige Anmeldung notwendig.

Der AGV Banken führt die Tarifverhandlungen gemeinsam mit der Tarifgemeinschaft Öffentlicher Banken. Die Verhandlungsgemeinschaft vertritt insgesamt rund 230.000 Beschäftigte.

Dem AGV Banken gehören rund 130 Institute (Großbanken, Regionalbanken, Pfandbriefbanken, Spezialbanken, Privatbankiers und Bausparkassen) mit 150.000 Beschäftigten an. Vorsitzender des AGV Banken ist Ulrich Sieber, Mitglied des Vorstands der Commerzbank AG.

Der Tarifgemeinschaft Öffentlicher Banken gehören 50 Mitgliedsinstitute des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands (VÖB) an, unter anderem Landesbanken, Förderinstitute, Bausparkassen und einzelne Sparkassen. Vorsitzender der Tarifgemeinschaft Öffentlicher Banken ist Thomas Christian Buchbinder, Vorstandsvorsitzender der SaarLB.



Pressekontakt:
Carsten Rogge-Strang
Geschäftsführer im
AGV Banken
carsten.rogge-strang@agvbanken.de
Tel. (030) 5 90 01 12-74

Dr. Stephan Rabe
Pressesprecher beim
Bundesverband Öffentlicher Banken
presse@voeb.de
Tel. (030) 8192 16-0

Publikationen

3. April 2017: Celebration of the 60th Anniversary of the Treaty of Rome: “Savings Investment and Finance at the Service of the European Idea”

Joint statement by the banking, insurance and finance communities of the six founding countries signatories to the Rome Treaty: Belgium, France, Germany, Italy, Luxembourg and the Netherlands. mehr

Publikationen

29. März 2017: Positionspapier "Brexit"

Wir bedauern das Ergebnis des Referendums in Großbritannien vom Juni 2016 und den bevor-stehenden Austritt der zweitgrößten EU-Volks-wirtschaft aus der Europäischen Union. Wir treten mit Blick auf die Verhandlungen sowie die Zukunft der EU ein für: mehr

Publikationen

28. März 2017: Regulatorische Anforderungen an die Kreditwirtschaft - Umsetzungsplanung 2020

Die regulatorischen Anforderungen an Kreditinstitute und Akteure an den Finanzmärkten sind in den letzten Jahren enorm gestiegen. Ein Trend, der sich in den nächsten Jahren fortsetzen wird. mehr