17. Muss ich ein Schlichtungsverfahren bis zu Ende führen? - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

1. Februar 2017: 17. Muss ich ein Schlichtungsverfahren bis zu Ende führen?

Nein. Sie können Ihre Beschwerde bis zur Beendigung des Verfahrens jederzeit wieder zurückziehen. Mit der Rücknahme endet das Schlichtungsverfahren.

Selbstverständlich können Sie Ihre Ansprüche auch in jedem Stadium des Schlichtungsverfahrens gerichtlich geltend machen. Das Schlichtungsverfahren endet hierdurch allerdings nicht automatisch, Ihre Beschwerde wird nur unzulässig. Ziehen Sie also Ihre Beschwerde nicht gleichzeitig ausdrücklich gegenüber der Schlichtungsstelle zurück, muss Ihre Beschwerde dem Ombudsmann zur Ablehnung vorgelegt werden.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr