Termin

13.04.2021 · 10:30 - 11:45 Uhr

VÖB-Podiumsdiskussion: Unternehmen im Engpass zwischen Corona und Strukturwandel

Anmelden und mitdiskutieren: Als PanelistInnen begrüßen wir Nicola Beer, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Hubert Gambs, Stellv. Generaldirektor GD GROW der Europäischen Kommission, Dr. Fritzi Köhler-Geib, Chefvolkswirtin der KfW, sowie Niklas Nienaß, Mitglied im Ausschuss für regionale Entwicklung im Europäischen Parlament.

Die Corona-Krise hat die Verwundbarkeit der Wirtschaft und Gesellschaft aufgezeigt und gerade bei Fragen der Digitalisierung, der Nachhaltigkeit sowie der wirtschaftlichen Resilienz den Finger in die Wunde gelegt. Zwar haben deutsche Unternehmen auch dank eines guten Kapitalpolsters die Krise bislang mehrheitlich gut überstanden, doch aufgezehrte Reserven und ein von Unsicherheit geprägtes Klima können zukunftsweisende Investitionen in nachhaltigen Wohlstand und Innovationen verzögern.

Gerne wollen wir die Herausforderungen des Strukturwandels sowie den durch die Corona-Pandemie verursachten Rückgang von Investitionen in die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen anlässlich der VÖB-Podiumsdiskussion: Unternehmen im Engpass zwischen Corona und Strukturwandel diskutieren und laden Sie hierzu sehr herzlich ein.

Hier können Sie sich anmelden.

Während der Podiumsdiskussion können Sie uns gerne Ihre Fragen per Chat stellen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.