#VÖBFinanzfutter Episode 14:
Digitaler Euro

#VÖBFinanzfutter Episode 14:

Digitaler Euro

Im Herbst 2021 hat die Europäische Zentralbank ein Projekt zum digitalen Euro gestartet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den funktionalen und technischen Eigenschaften einer digitalen Währung und beispielsweise der Frage, ob sie als Tokenlösung etabliert wird und auch offline einsetzbar sein soll. Zudem ist offen, welche Institutionen einen digitalen Euro an Verbraucherinnen und Verbraucher sowie Firmen ausgeben dürfen. Derzeit werden die Einsatzbereiche sowie die Nutzerkreise konkretisiert. Wie weitere Vorhaben zum digitalen Euro genau aussehen sollen, wie er möglicherweise angewendet werden kann und welche Herausforderungen es zu bewältigen gilt, erklärt Dr. Hermann Fürstenau, VÖB-Experte für Zahlungsverkehr.

Sie haben Fragen, Feedback oder Themenwünsche für das #VÖBFinanzfutter? Richten Sie diese gerne an presse[at]voeb.de.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Anne Huning

Kommunikationsdirektorin

Telefon: +49 30 81 92 163
Mobil: +49 162 27 35 123
anne.huning@voeb.de

Sandra Malter-Sander

Pressesprecherin
Abteilungsdirektorin

Telefon: +49 30 81 92 164
Mobil: +49 152 55 233 409
sandra.malter-sander@voeb.de

Lucie Gebert

Pressesprecherin

Telefon: +49 30 81 92 166
Mobil: +49 162 1030117
lucie.gebert@voeb.de