Arbeitgeberverband und Tarifgemeinschaft Öffentlicher Banken

Arbeitgeberverband

Als Arbeitgeberverband vertritt der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, die Interessen seiner Mitglieder. Der VÖB unterstützt diese in allen Fragen des Arbeitsrechts sowie in sozialversicherungs-rechtlichen Themenstellungen. Er informiert seine Mitglieder dabei zeitnah und detailliert über wesentliche Änderungen bei Gesetzgebung und Rechtsprechung. In seiner Rolle als Arbeitgeberverband vertritt der VÖB die Interessen seiner Mitglieder darüber hinaus gegenüber Politik und Verwaltung – und dies nicht zuletzt in den Medien und der Öffentlichkeit.

Unter allen kreditwirtschaftlichen Verbänden übt lediglich der VÖB für seine Mitgliedsinstitute die Funktion eines Arbeitgeberverbands aus. Als solcher hat der VÖB zudem ein Vorschlagsrecht zur Benennung ehrenamtlicher RichterInnen für die Arbeitsgerichtsbarkeit.

Tarifgemeinschaft Öffentlicher Banken

Innerhalb des Arbeitgeberverbandes besteht die Tarifgemeinschaft Öffentlicher Banken. Diese nimmt tarifrechtliche Aufgaben wahr und schließt für ihre Mitgliedsinstitute Tarifverträge ab. Der Tarifgemeinschaft Öffentlicher Banken gehören derzeit 43 VÖB-Mitgliedsinstitute mit rund 62.000 Beschäftigten an. Die an dem Tarifvertrag beteiligten Institute umfassen Landesbanken, Förderinstitute, Bausparkassen und einzelne Sparkassen.

Die Tarifgemeinschaft Öffentlicher Banken ist seit 1954 tätig. Bis zum Jahre 1972 schloss die Tarifkommission des VÖB für ihre Mitglieder eigenständige Tarifverträge ab. Zwischen 1972 und 2020 bestand eine Verhandlungsgemeinschaft mit dem Arbeitgeberverband des privaten Bankgewerbes (AGV Banken), der zwischenzeitlich auch der Arbeitgeberverband der Volks- und Raiffeisenbanken (AVR) angehörte. Ab dem Jahr 2020 führt die Tarifgemeinschaft Öffentlicher Banken wiederum eigenständig Tarifverhandlungen.

 

News

  • Verhandlungsgemeinschaft mit den privaten Banken wird gekündigt
  • Gunar Feth, Verhandlungsführer der öffentlichen Banken: „Über die selbstständige…
Zum Artikel

Die Tarifparteien im privaten und öffentlichen Bankgewerbe haben sich in der fünften Verhandlungsrunde in der Nacht zu Donnerstag auf ein…

Zum Artikel

Der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, ist am 25. Juni 2019 für seine lebensphasenbewusste und familiengerechte Personalpolitik mit…

Zum Artikel

@voeb_banken

Besonders das Thema #Digitalisierung hat durch #Corona weiter an Bedeutung gewonnen. Welche zentrale Rolle #Förderbanken bei der Umsetzung dieser gesellschaftlichen Zukunftsaufgabe haben, erklärt #VÖB-Präsident Eckhard Forst @NRWBANK @boersenzeitung 🗞️ t.co/pApogvKsrK t.co/3BSOp0Gg6o
#Förderbanken helfen der Wirtschaft in schwierigen Zeiten wie der Corona-Pandemie. Doch sie gestalten auch Zukunft – wie, das erläutert #VÖB-Präsident Eckhard Forst @NRWBANK im @boersenzeitung-Spezial zum Thema #Digitalisierung: t.co/pApogvKsrK t.co/acO0DlG67l
Wie Förderbanken die #Digitalisierung vorantreiben – und das gleich im doppelten Sinne, erklärt #VÖB-Präsident Eckhard Forst @NRWBANK im heute erschienenen @boersenzeitung-Spezial. 📰 Nachzulesen unter t.co/pApogvKsrK t.co/8G2g9pkosz
Vorab-#Lektüretipp zum #InternationalenFrauentag: Das neue Magazin von @agentur_adverb „Es ist Zeit für mehr Frauen in Verbänden!“ ist heute erschienen. Wir freuen uns mit @AnneHuning, unserer #VÖB-Kommunikationschefin, dabei zu sein. 👉 t.co/nmh0asR7tS t.co/E5yhGH2stg
⏱️ Nicht verpassen - 10. März, 11 Uhr: Die digitale VÖB-Kapitalmarktprognose-Pressekonferenz zur Entwicklung an den Märkten. Tauschen Sie sich mit den ExpertInnen unserer #VÖB-Mitgliedsinstitute aus! ➡️ Anmeldung und Infos zur #VÖBKapMarktPK: t.co/fSDuZjmyno t.co/SaOqYs92Ai
Zur heutigen Vorlage des Abschlussberichts des #SustainableFinance-Beirats der Bundesregierung äußert sich #VÖB-Präsident Eckhard Forst @NRWBANK mit besonderem Fokus auf die öffentlichen Banken und deren Rolle bei der Transformation der Wirtschaft. 📰 t.co/J8Vp5zYpWZ t.co/LrRnjentDT
Mehr laden