Ob Regulierung, Digitalisierung oder Globalisierung: Wir bieten Ihnen eine umfassende Auswahl an aktuellen Veröffentlichungen. Publikationen, die wir regelmäßig herausgeben, können Sie hier abonnieren und abbestellen.

Wir wünschen Ihnen eine interessante und aufschlussreiche Lektüre.

Ihr Warenkorb

0 Publikationen im Warenkorb

Digitales Zentralbankgeld (CBDC) für Europa – Risiko und Chance zugleich

Mit der Veröffentlichung der Pläne zur Einführung der digitalen Kryptowährung Libra im Sommer 2019 begann eine europaweite Diskussion über mögliche Auswirkungen auf Volkswirtschaften, Finanzmärkte und Unternehmen, die bis heute andauert. Die aktuelle Ausgabe des VÖB Digital beleuchtet die Voraussetzungen und Auswirkungen eines programmierbaren digitalen Zentralbankgeldes in Europa. Um geldmarktpolitische Gestaltungsspielräume zu erhalten und eine starke Position Europas im internationalen Wettbewerb abzusichern, ist eine europäische Lösung bereits mittelfristig erforderlich. Auf Grundlage eines digitalen Währungs-Äquivalents zum bestehenden Euro könnte zugleich ein Nukleus eines eigenen europäischen digitalen Ökosystems geschaffen werden.

VÖB Digital: Open Banking transformiert die europäische Bankenlandschaft

Was für viele Kunden bei Internet, Telekommunikation, Strom oder Gas schon länger selbstverständlich ist, könnte auch bald in der Finanzindustrie Realität werden: der Wettbewerb verschiedener Anbieter in einer Infrastruktur. Denn künftig sollen auch Bankkunden die Angebote verschiedener Dienstleister – und nicht nur die der eigenen Hausbank – auf Basis der bestehenden Bankverbindung nutzen können. Unter den Schlagworten Open Banking oder API Banking steht eine grundlegende Neuordnung der Kunde-Bank-Beziehung bevor.